Heiße Sexbilder

Jill liebte ihren Körper. Sie war ungefähr einen Meter 70 groß, hatte lange schlanke Beine, ein schmales Becken, süßen Po, mit einem kleinen roten Teufelchen, als Tattoo. Ihr Bauch war so flach, das man sogar einige Muskeln unter der sonnengebräunten Haut erkennen konnte. Sie war mit ihren Brüsten ganz zu Frieden und würde sie sich niemals operieren lassen, auch wenn sie nur eine Hand voll waren, dafür hatte sie kleine rosige Brustwarzen.

Schon lange träumte sie davon heiße Sexbilder von sich machen zu lassen. Nicht einfach nur erotische Schwarzweiß Dinger, sondern so richtig Aktionsreiche, die nur so vor Pornografie schrieen. Also suchte sich Jill einen schnuckeligen Fotografen, es war nicht schwer ihn dazu, zu bringen ein heißes Shooting mit ihr zu organisieren. Als Jill erst einmal nackt war, forderte sie ihn auf, ihren Körper mit warmen Öl ein zu reiben, damit die kupferfarbene Haut, so richtig glänzte.

Während seine Finger, kreisend über ihren warmen Körper führen konnte sie sehen, das er einen Harten in der Hose hatte. Da fackelte Jill nicht lange und packte ihm zwischen die Beine. Sie war auf dem besten Wege heiße Sexbilder zu bekommen. Sofort sprang der Fotograf darauf an, packte deinen Penis aus und ließ ihn von Jill mit Öl einmassieren. Sie leckte sich auf den Rücken, spreizte die Beine und ließ ihn ihre feuchte Fotze sehen. Der Fotograf fing sofort an, sie zu ficken, die Kamera in der Hand und immer wenn er Abdrückte, keuchte sie auf. Es war so geil sich vor seiner Kamera zu räkeln, die Brüste zu streicheln, die Lippen sinnlich zu öffnen und seinen Schwanz tief in sich zu spüren. Das Ergebnis dieses Shootings waren eine neue Fickbekanntschaft und ein paar wirklich heiße Sexbilder, die sich Jill in ihr Schlafzimmer hängte.

Heisse und geile Free Sexbilder – Klick auf die Pics um die Fotzen bumsen zu sehen!

Schreibe einen Kommentar